Dawn, englisch für Morgenröte oder Beginn, so lautet der Name des Denim Labels aus Köln.

Der Name steht für den Neubeginn und frischen Wind, für einen modernen und innovativen Umgang mit einem traditionellen Stoff. Gespielt wird mit Waschungen und Strukturen, teilweise werden zwei unterschiedliche Stoffe in einer Jeans kombiniert. Verschiedene Fits, wie z.B. Slim Heaven, Early Bird Skinny oder Sky Loose, garantieren: reinschlüpfen und wohlfühlen!

Die drei Gründer Ines Rust (Design), Gabriel Fellsches (Vertrieb und Marketing) und Marian von Rappard (Produktion) wollen auch bei der Produktion etwas verändern. Ihr Ziel, Jeans zu einem guten Preis, global und gleichzeitig verantwortungsvoll zu produzieren. Dawn Denim ist “Business Social Compliance Initiative” (BSCI) zertifiziert, einer Organisation zur Verbesserung der sozialen Standards in einer weltweiten Wertschöpfungskette. Alle Modelle werden in Vietnam in der eigenen Produktionsstätte unter fairen Arbeitsbedingungen gefertig. Das Unternehmen unterstützt ein Waisenhaus mit angeschlossener Nähschule. Die meisten Kinder hier gehören den Montagnards, einer ethnischen Minderheit, an. Sie haben nur sehr bedingt Zugang zu Schulbildung und daher kaum Chancen auf einen Job mit geregeltem Einkommen und Krankenversicherung.